KEPOS

Institut für Qualitätsausbildungen

 

 

Lebens- und Sozialberatung LSB

Die Lebens- und Sozialberatung (LSB) ist in Österreich ein Gewerbe. Das bedeutet, es ist in der Wirtschaftskammer organisiert und unterliegt gewissen Zugangskriterien, die gesetzlich geregelt sind. Im Wesentlichen sind alle Beratungsleistungen für Privatpersonen im psychosozialen Bereich damit abgedeckt. Das betrifft insbesondere die Tätigkeit des "Coaching".
Im Gegensatz zur Psychotherapie geht es dabei nicht um die Heilung von Krankheiten, sondern darum, diese gar nicht erst entstehen zu lassen, sowie Hilfestellung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen zu bieten. Alle Arten der Persönlichkeitsentwicklung gehören ebenfalls zum Tätigkeitsbereich der Lebens- und Sozialberatung. Eine Ausbildung dauert laut Gesetz 5 Semester und umfasst neben Grundlagen der Beratung, die Bereiche Methodik, Krisenintervention, Recht, Wirtschaft und Ethik. Darüber hinaus werden umfangreiche Selbsterfahrung und Supervision gefordert. Für den Erwerb des Gewerbescheins ist zusätzlich zur Ausbildung auch ein Praktikum nötig.

Die Ausbildung in der Lebens- und Sozialberatung ist eine Berufsausbildung. Es ist die professionelle Beratung und Betreuung von Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen. Sie trägt dazu bei, belastende oder schwer zu bewältigende Situationen zu erleichtern, zu verändern und einer Lösung zuzuführen. Sie unterstützt und berät Einzelne, Paare, Familien, Teams und Gruppen beim Erarbeiten von Lösungen zur Erreichung von positiven Veränderungen, berät, betreut und begleitet diese Personengruppen in Entscheidungs- und Problemsituationen.

Beratungsfelder sind:

• Persönlichkeitsberatung
• Kommunikationsberatung
• Konfliktberatung, Mediation
• Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung
• Scheidungsmediation
• Erziehungsberatung
• Berufsberatung, Karriereberatung, Mobbingberatung, Coaching
• Sexualberatung
• Sozialberatung, Gruppenberatung, Supervision
• Krisenintervention, Bewältigung von Krisen

Die Lebens- und Sozialberatung ist in Österreich gesetzlich im BGBL. II Nr. 140/2003 in der 140. Verordnung: Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung geregelt. Man spricht von einem gebunden Gewerbe, das einen Befähigungsnachweis voraussetzt. Ausbildungen sind daher von der Wirtschaftskammer zuzulassen.

KEPOS bietet einen von der Wirtschaftskammer zertifizierten Lehrgang, der natürlich allen gesetzlichen Anforderungen entspricht, an. Darüber hinaus hat unser Institut aber eine Reihe von Vorteilen:


• Modulares Ausbildungssystem, um Spezialsierungen zu ermöglichen
• Integrierte Zusatzausbildungen
• Minimaler Aufwand für Zusatzausbildungen (Mediation, NLP, Coaching und Training)
• Transparentes Preissystem
• Vergünstigte Spezialseminare
• Mentoringprogramm, um beste Betreuung sicherzustellen
• Vortragende sind nicht nur inhaltlich qualifiziert, sondern auch als TrainerInnen
• Unterstützung bei der Praxis

 

Laden Sie die Informationen herunter und vereinbaren ein kostenloses Beratungsgespräch unter 01 997 19 19

  

 

 Lebensberatung

Feedback