KEPOS

Institut für Qualitätsausbildungen

 

 

Was ist Training?

Was verstehen wir von KEPOS unter Training?


Lehr-, Vortrags- und Präsentationstätigkeit, also Arbeiten mit Gruppen von Menschen zur Vermittlung von Wissen und Information ist die Aufgabe von TrainerInnen. Menschen lernen selbstbestimmt. Man kann aber Rahmenbedingungen setzen und Angebote schaffen, die es wahrscheinlicher machen, dass TeilnehmerInnen entsprechende Information aufnehmen, integrieren und praktisch anwenden können. Was immer Sie den TeilnehmerInnen nahe bringen wollen, was immer Sie an Inhalten teilen wollen, es hängt von der Form ab, ob Sie damit erfolgreich sein werden.

Sie sind der Spezialist, die Spezialistin für den Inhalt, doch das nützt im Training alleine noch nichts. Es gibt viele Möglichkeiten gut zu trainieren, denn ein wesentlicher Anteil an der Qualität von Schulungsmaßnahmen ist die Persönlichkeit und Haltung des Trainers/der Trainerin. Wir versuchen also garnicht erst, die RICHTIGE Art zu trainieren zu vermitteln, sondern mit Ihnen und aus Ihnen eine einzigartige, authentische Lehrpersönlichkeit zu entwickeln.

TrainerInnen können und sollen begeistern, bewegen, anregen, auch unterhalten und sich selbst einbringen. Aufbauend auf einer systemischen Denkweise ist es unmöglich sich aus dem Prozess „herauszuhalten“ und Inhalte lediglich „sachlich“ zu vermitteln. Das ist wirkungslos und vor allem langweilig. Je trockener die Materie, umso höher sind die Anforderungen an den TrainerIn.

Feedback