KEPOS

Institut für Qualitätsausbildungen

 

 

Transparentes Preissystem

Was bedeutet transparentes Preissystem?


Bei KEPOS wissen Sie genau was Ihre Ausbildung kostet, bevor diese begonnen hat. Diese sind in einem eigenen Ausbildungsvertrag festgelegt. Es gibt keine versteckten Kosten. Preise für Ausbildungsteile die nicht direkt im Curriculum enthalten sind (Supervisionen) werden ebenso aufgeführt. So ist die Einzelselbsterfahrung nicht zwingend bei KEPOS zu absolvieren. Trotzdem führen wir diese Punkte im Ausbildungsvertrag entsprechend (zu den von KEPOS angebotenen Preisen) auf. Grundsätzlich verrechnet KEPOS Semestergebühren laut der gültigen und öffentlich zugänglichen Preisliste. Spezialvereinbarungen auf Grund von Anrechnungen oder ähnlichem sind natürlich möglich und werden im Ausbildungsvertrag individuell festgehalten.

Um eine entsprechende Planung zu ermögliche ist eine entsprechend rechtzeitige Anmeldung zu den gewählten Kursen nötig. Grundsätzlich deckt die Semestergebühr alle Kurse laut dem vereinbarten persönlichen Kursplan ab. Sollten Module versäumt werden und wurde das entsprechend rechtzeitig (üblicherweise zwei Wochen im Vorhinein) mitgeteilt, kann kostenfrei der gleiche oder ein alternativer Kurs später besucht werden. Zu beachten ist das insgesamt, die nötigen Ausbildungsteile (Achtung! Wenn gewünscht auch für die integrierten Zusatzausbildungen) besucht werden.

Sie können Ihre Ausbildung also kostenfrei bis auf 8 Semester verlängern.

 

Feedback